53° NORD Agentur und Verlag

Ein Geschäftsbereich der GDW - Genossenschaft der Werkstätten f�inderte Menschen Hessen und Thüringen eG

Frankfurter Straߥ 227b
34134 Kassel

Telefon: 0561 | 47 59 66 - 53
Telefax: 0561 | 47 59 66 - 75

URI: http://www.53grad-nord.com

 
 

Schriftgröße:

KLARER KURS 1/2016

Wie immer hat die Redaktion spannende Reportagen aus der Welt der beruflichen Reha für Sie aufbereitet: Beispielsweise sind wir in Baden-Württemberg unterwegs. Dort ist man in Sachen Inklusion schon viel weiter als in anderen Bundesländern: Aus den Förderschulen mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung findet etwa die Hälfte der Schüler eine Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt. Berthold Deusch, Leiter des Referats Integrationsfachdienste/Arbeitsprogramme im „Ländle“, hat diese Entwicklung seit den 1990er Jahren vorangetrieben. Er holte dafür alle Akteure in Kultus- und Sozialministerium, Leistungsträger und -erbringer an einen Tisch und sorgte für eine systematische Verzahnung von Schule und Beruf. „Zwei Drittel der Werkstätten sind schon munter mit uns in diesen neuen Formaten unterwegs“, bilanziert er. Wie das genau aussieht, haben wir uns bei der Lebenshilfe Bruchsal/Bretten angeschaut.

Und KLARER KURS goes Bremen: Wir besuchen die Bremer Gemüsewerft. Dahinter steckt ein kreatives Zuverdienstprojekt, das sich neben dem Betrieb eines Cafés und eines Schulkiosks der urbanen Landwirtschaft verschrieben hat. Geschäftsführer Michael Scheer zeigt, wie man das Thema Landwirtschaft (in der Großstadt) und Arbeit für Menschen mit Behinderung (im Sozialraum) überzeugend und erfolgreich zusammenbringen kann: Mit Experimentierfreude, Gestaltungswillen, einem genauen Gespür für Zeitgeist-Themen und einem Riecher fürs Business hat er seine Gemüsewerft auf einem ehemaligen Bremer Hafengelände aufgebaut. Landschaftspflege und Gemüseanbau sind die Aufgaben und die Ziele: möglichst viel des Gemüse-Bedarfs der eigenen Café-Küche selbst herzustellen, Bremer Gastronomen zu beliefern, Gemeinschaftsgärten anzulegen, die soziale, nachbarschaftliche Vernetzung fördern. In ihrem Kern ist die Gemüsewerft urbane Landwirtschaft, die Lebensmittel da anbaut, wo sie verbraucht werden, statt sie dieselbasiert durch die Welt zu schicken. „Urban Farming kann sehr positiv das Verhaltensrepertoire von Großstädtern beeinflussen und ihre Lebensphilosophie prägen“, ist Michael Scheer überzeugt, „eine Antwort auf städtische Verdichtung.“ Und es ist populär und trifft den Zeitgeist. „Wenn ich morgens um acht auf Facebook ein Gartendinner am Abend poste, habe ich am Nachmittag 45 Buchungen für ‚Gemeinsam ernten, kochen, essen‘. Dabei flutscht das Behindertenthema so mit durch, es ist nicht wichtig, und das finden natürlich unsere Leute richtig gut.“

Und natürlich ist KLARER KURS auch noch anderswo unterwegs, zum Beispiel in Pirna: Dort besuchen wir die Pirnaer Werkstätten der AWO Sonnenstein gGmbH, die sich selbstbewusst zum Ziel gemacht haben, innerhalb von vier Jahren 33 Prozent ihrer Beschäftigten in Werkstatt-Außenarbeit zu bringen. Wie ihnen der „Kulturwandel in der Werkstatt“ (Werkstattleiter Ingo Mangelsdorf) gelingt, erklärt unser Bericht.
In Deutschland betreibe man immer noch häufig Forschung ÜBER und nicht MIT Menschen mit Lernschwierigkeiten, meint Prof. Dr. Saskia Schuppener von der Universität Leipzig. Sie macht es anders und bringt ein partizipatives Forschungsprojekt zur „Leichten Sprache im Arbeitsleben“ (LeiSA) an den Start: Mehr dazu in unserem Magazin. Außerdem sind wir in Hamburg, in Bochum, in Grevenbroich, in Memmingen … unterwegs: Also, verpassen Sie nicht die neue Ausgabe KLARER KURS!

Hier kommen Sie zur aktuellen Ausgabe!

Und wenn Ihr Klarer Kurs mal wieder ...

... im Haus unterwegs ist ... bestellen Sie doch einfach das Online-Abonnement!

Als Einrichtung können Sie unsere Online-Ausgabe für 200 Euro abonnieren und sie auf all Ihren Rechnern verbreiten (bitte wirklich nur intern). Voraussetzung ist das Abonnement der Print-Ausgabe mit mindestens einem Exemplar unter derselben Rechnungsadresse. Wenn Sie in Ihrer Einrichtung beispielsweise über 100 PC-Plätze verfügen, kostet Sie eine Ausgabe im Online-Abonnement nur noch 50 Cent!

Hier kommen Sie zum Online-Abonnement!

Wenn Sie doch lieber die Printausgabe in den Händen halten, können Sie das Magazin hier abonnieren! 

 

 

Lust auf Veränderung?

53° Nord sucht Verstärkung für sein Veranstaltungsmanagement in Kassel. Sie sind interessiert? Dann gehts hier weiter!

 

 

Neu im Medienvertrieb

Georg Theunissen

Geistige Behinderung und Verhaltensauffälligkeiten

Ein Lehrbuch für Schule, Heilpädagogik und außerschulische Unterstützungssysteme

Jetzt liegt die 6. überarbeitete und erweiterte Auflage des Standardwerks von Georg Theunissen vor: als Lehrbuch mit konkreten Hilfen für Schule, Heilpädagogik und außerschulische Unterstützungssysteme unverzichtbar.

Mehr Informationen gibt es hier.

Zum Gesamtangebot des Verlags kommen Sie hier.

 

 

Newsletter & Co.

Unter Newsletter & Co. finden Sie unser Newsletterarchiv und eine unsere Service:Links.

HIER geht es direkt zu den Informationen.

            
Letzte Aktualisierung der Webseite am 23.05.2016