53° NORD Agentur und Verlag

Ein Geschäftsbereich der GDW - Genossenschaft der Werkstätten f�inderte Menschen Hessen und Thüringen eG

Frankfurter Straߥ 227b
34134 Kassel

Telefon: 0561 | 47 59 66 - 53
Telefax: 0561 | 47 59 66 - 75

URI: https://www.53grad-nord.com

 
 

Schriftgröße:

Titelbld Auf Kurs 3 - 2008

Ein Titel mit Programm

Welchen Kurs wollen Sie einschlagen? Informieren Sie sich im neuen Magazin für berufliche Teilhabe von 53° NORD und werfen Sie den Blick über den Tellerrand. Viel Spaß dabei wünscht Ihnen die Redaktion KLARER KURS.

Zum Inhaltsverzeichnis

Bestellung eines Abonnements

Themen


Bild Bildung

Bildung

"Wir können nur Türen öffnen, den Weg müssen die Leute selbst gehen."

Unterstützte Beschäftigung heißt die neue Zauberformel, mit der die Integration von Menschen mit Behinderungen im Arbeitsmarkt gelingen soll. Seit mehr als zehn Jahren praktiziert die Access Integrationsbegleitung in Erlangen das Prinzip erfolgreich. Mehr...

 

Bild Sindelfingen

Arbeit

Das Budget für Arbeit - ein zentraler Mosaikstein in der beruflichen Teilhabe

Mit dem Budget für Arbeit wurde das Land Rheinland-Pfalz zum Vorreiter in der Bundesrepublik. Zwei Jahre lang war es ein Modellversuch, seit 2008 kann das Budget nun flächendeckend genutzt werden. KLARER KURS besuchte zwei Werkstätten in Mainz, um zu sehen, wie es in der Praxis läuft. Mehr...

Integration? Wir lassen das die Unternehmer machen! Das Erfolgsgeheimnis der Fuldaer Perspektiva GmbH

Die bundesdeutsche Reha-Landschaft ist gesetzlich normiert wie kaum eine andere auf der Welt und das ist Segen und Fluch zugleich: Segen, denn die Finanzierung der Aufgaben ist damit gesichert. Fluch, weil die Normierung das Denken und Handeln vereinheitlicht und sich neue Entwicklungen nur mühsam Bahn brechen. Impulse kommen da oft von „Unnormierten“ wie dem St. Antoniusheim in Fulda, einer Einrichtung mit hundertjähriger Tradition. Deren wichtigste Leistung: Mit der GmbH „Perspektiva“ schafft sie den Zugang zum Arbeitsmarkt, indem sie Unternehmer zu Gesellschaftern macht. Die sehen Integration als ihre eigene Sache an und unterstützen dieses Ziel auch noch finanziell. Mehr...

Bild Entwicklung

Entwicklung

Yes we can! Arbeitsorientierte Angebote in Hamburger Tagesstätten

Wie können Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf am Arbeitsleben teilhaben? Welche Ansätze und Modelle sind erfolgversprechend? KLARER KURS hat sich in Hamburg umgeschaut. Mehr...

Wie kann, will oder muss ich aussehen?

Der erste Eindruck entscheidet - besonders bei Bewerbungen. Wenn sich jemand auf einen Werkstattarbeitsplatz oder ein Praktikum im ersten Arbeitsmarkt bewirbt, ist das nicht anders. Daher bietet die Hamburger Werkstatt den Workshop "Chic sein" an. Mehr...

Ohrenkuss im Paradies

Besuch einer Redaktionssitzung. Mehr...

 

Alle ausgewählte Artikel aus dieser Ausgabe:

            
Letzte Aktualisierung der Webseite am 20.10.2021