53° NORD Agentur und Verlag

Ein Geschäftsbereich der GDW - Genossenschaft der Werkstätten f�inderte Menschen Hessen und Thüringen eG

Frankfurter Straߥ 227b
34134 Kassel

Telefon: 0561 | 47 59 66 - 53
Telefax: 0561 | 47 59 66 - 75

URI: https://www.53grad-nord.com

 
 

Schriftgröße:

Foto: Schotten Sozial, Schotten

02.-03. November 2015

Arbeitsfeld Logistik - Herausforderung für WfbM und Integrationsunternehmen

Ein Fachkongress der Agentur 53° Nord in Kooperation mit der GDW NRW

Problemstellung

Der Bedarf an „Logistik-Dienstleistungen“ hat in den letzten Jahren beständig zugenommen. Produktions- und Absatzlogistik werden immer komplexer, der Zeitdruck steigt. Die Gründe liegen in der verstärkten Arbeitsteilung in der Wertschöpfungskette, in der zunehmenden Vernetzung und im geänderten Konsumentenverhalten, insbesondere durch das „Internet-Shoppen“. Diese Entwicklungen bieten Werkstätten und Integrationsunternehmen Chancen im vielschichtigen Logistikmarkt Arbeitsmöglichkeiten zu entwickeln, einschließlich einer weiten Palette beherrschbarer, manueller Aufgaben - auch für Personen mit stärkeren Einschränkungen.

Zielsetzung

Der Kongress zeigt auf, welche Arbeitsfelder aus der Logistikbranche für Werkstätten und Integrationsunternehmen geeignet sind. Er beleuchtet das Thema aus zwei Blickwinkeln. a) Die Logistikbranche fungiert als Auftraggeber: Welche Aufgaben sind geeignet? Welche Voraussetzungen muss man mitbringen? Wie erreichen wir die Kunden? Wie können wir dem Zeitdruck bei der Auftragsdurchführung gerecht werden? b) Werkstätten und Integrationsunternehmen entwickeln und vermarkten selbst logistische Dienstleistungen. Welche Auftragspotenziale haben wir? Wie entwickeln wir neue Ideen? Rechnet sich so etwas überhaupt? Welche Kapazitäten und Zeiträume erfordert die Entwicklung einer neuen Dienstleistung? Wo liegen die Schwierigkeiten und wie lassen sie sich bewältigen?

Gestaltungsprinzip

Der Kongress startet mit einem Überblick zur Logistikbranche. Dann kommen zu den genannten Fragestellungen Praktiker zu Wort kommen und stellen zum Teil komplexe, aber auch überraschend einfache und pfiffige Beschäftigungsbeispiele für Menschen mit Behinderung vor. Die Vorträge bieten ausreichend Raum, um die vorgestellten Ansätze zu diskutieren.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführungen aus Werkstätten und Integrationsunternehmen sowie leitende Mitarbeiter aus Produktion bzw. Verantwortliche für logistische Aufgabenstellungen.

Inhalte

  • Aktuelle Tendenzen in der Logistikbranche und Chance für WfbM und Integrationsunternehmen
  • Fullfilment-Dienstleistungen aus Sicht eines Großkonzerns
  • Erfolgreiche Zusammenarbeit mit international tätigen Partnern
  • Logistikdienstleistungen als Geschäftsmodell für WfbM
  • Lagerlogistik als Kernkompetenz eines Integrationsunternehmens

Hier geht's zum aktuellen Tagungsablauf!

Termin

02.11.2015, 10:30 – 17:00 Uhr, und 03.11. 2015, 09:00 – 15:00 Uhr

Ort

Tagungs- und Stadthotel Franz, Steeler Straße 261, 45138 Essen

Preis

420,00 Euro zzgl. ges.MwSt.

Dieser Preis beinhaltet die Tagungsgebühr und Tagungsverpflegung, keine Hotelübernachtung. Diese buchen Sie bitte eigenständig.

Informationen zu den Abendveranstaltungen am 02. November 2015

Führung Zeche Zollverein "Über Kohle und Kumpel"
Bei dieser Führung erhalten die Teilnehmer Einblicke in die authentisch erhaltenen Übertageanlagen von Zollverein Schacht XII, lernen die Produktionsabläufe der einst größten und leistungsstärksten Steinkohlenzeche der Welt kennen und erfahren spannende Details über die Arbeits- und Lebensbedingungen der Zollverein-Bergleute. Der Gästeführer vermittelt außerdem interessante Fakten zu Architektur, Natur und Wandel Zollvereins vom Bergwerk zum modernen Kulturstandort. Kostenbeitrag 15 Euro.

Für alle Interessierten und Hungrigen gibt es im Anschluss die Möglichkeit, sich beim gemeinsamen Abendessen auszutauschen und den Tag ausklingen zu lassen. Wir bitten um Platzreservierung. Speisen und Getränke sind von den Teilnehmern vor Ort selbst zu entrichten. 

Ein Zimmerkontingent ist im Tagungshotel gebucht. Dort können Sie selbstständig auf eigene Rechnung unter Angabe des Stichwortes "GDW NRW" Zimmer abrufen (keine Gewähr auf Verfügbarkeit). Reservierungen unter:
Telefon: 0201 50707-308
Fax: 0201 50707-310
Mail: tagung@hotel-franz.de
www.hotel-franz.de 

Anmeldung

            
Letzte Aktualisierung der Webseite am 30.09.2020