53° NORD Agentur und Verlag

Ein Geschäftsbereich der GDW - Genossenschaft der Werkstätten f�inderte Menschen Hessen und Thüringen eG

Frankfurter Straߥ 227b
34134 Kassel

Telefon: 0561 | 47 59 66 - 53
Telefax: 0561 | 47 59 66 - 75

URI: https://www.53grad-nord.com

 
 

Schriftgröße:

ab 6./7. April 2011

CEDOS: Schulung von WfbM-Experten für Barrierefreiheit

Der Verein UN-Konventionell e.V. hat sich die Umsetzung der UN-Konvention auf die Fahnen geschrieben. Gemeinsam mit der Organisation ATEMPO aus Graz und 53° NORD bietet er eine Fortbildung, die Arbeitsplätze für Werkstattmitarbeiter schafft und dabei hilft, dass behinderte Menschen in ihrem Sozialraum ohne Ausgrenzung leben können.

ATEMPO ist auf das Thema Barrierefreiheit in seinen unterschiedlichen Facetten spezialisiert. Mit dem Programm CEDOS gewinnt die Organisation Unternehmen und Gemeinden für die Herstellung von Barrierefreiheit. Sie erhalten eine Dienstleistung in Form von Beratungen und Überprüfungen, die von Menschen mit Behinderung erbracht wird, und zahlen für diese Unterstützung einen festgelegten Betrag. Am Ende steht die Verleihung des Gütesiegels „Bereit zur Barrierefreiheit“.

Die Organisiation vor Ort liegt bei den lokalen Werkstätten, die sich mit diesem Angebot in ihrer Region als Kompetenzzentren für Barrierefreiheit profilieren. Werkstattbeschäftigte werden zu Beratern augebildet und führen die Überprüfungen durch – beginnend mit den eigenen Einrichtungen. Die WfbM erzielt Einnahmen über das Honorar für die Dienstleistung und die Verleihung des Gütesiegels. In Österreich haben viele Gemeinde und Betriebe das Siegel bereits erworben und sind Mitglied im CEDOS-Netzwerk geworden. (www.cedos.at)

Den Einstieg bietet eine Schulung von Menschen mit Behinderung als ExpertInnen für Barrierefreiheit. Der erste Durchgang einer solchen Schulung erprobt die Umsetzung der Idee in Deutschland. Teilnehmen kann jeweils ein Tandem pro Einrichtung: Eine Experte mit Behinderung und ein Werkstattmitarbeiter, der Ansprechpartner für die Firmen und Gemeinden der Region ist. Die Teilnehmerzahl der Schulung ist 12 Tandems begrenzt. Die erste Veranstaltung gibt einen Überblick über das Gesamtkonzept und findet noch ohne die Experten statt.

Einheit 1

Termin:
06. April, 13 Uhr bis 07. April 2011, 12 Uhr
Ort: Bamberg, Grüner Saal der Harmonie
Teilnehmer: Jeweils ein Vertreter der 12 beteiligten Werkstätten

Inhalte: Diese Einheit dient als Kennenlern-Veranstaltung. Die Teilnehmer erhalten einen ausführlichen Überblick über die Möglichkeiten und Materialien des CEDOS-Netzwerkes:

  • Wie ist das Netzwerk aufgebaut?
  • Welche Materialien sind in den CEDOS Toolboxen enthalten?
  • Wie funktioniert die CEDOS Analyse-Datenbank?
  • Praxis-Beispiele für Analysen und Sensibilisierungsangebote

Preis pro Person
für Mitglieder vom Bundesverband UN-Konventionell 260 €
für Nichtmitglieder 310 €

Hinzu kommt eine Tagungspauschale (Getränke, Verpflegung, Mittagessen):
ohne Übernachtung 30 €
incl. 1 Übernachtung mit Frühstück im Bistumshaus Bamberg  65 €
(Beträge jeweils plus MwSt. von 7%)

Einheit 2

Termin:
09. Mai 2011, 13 Uhr bis 12. Mai, 12 Uhr
Ort: Rathaus Bamberg
Teilnehmer: 12 Vertreter der Werkstätten und 12 ExpertInnen für Barrierefreiheit

Inhalte: Fachspezifische Schulungstage zur Vorbereitung der zukünftigen Barrierefreiheit-ExpertInnen: Intensive Bearbeitung der Kriterien für Barrierefreiheit und Angebote für inklusive Gemeinden zu den Themenbereichen, sowie Diskussion der Adaptierungsanforderungen an die Materialien für den Bedarf in Deutschland

  • Thema: Informationen im Internet (Webseiten, Formulare, Datenbanken)
  • Thema: Informationen im Druck (Folder, Leitsysteme, Broschüren)

Preis pro Person
für Mitglieder vom Bundesverband UN-Konventionell 290 €
für Nichtmitglieder 340 €

Tagungspauschale (Getränke, Verpflegung, Mittagessen):
ohne Übernachtung  90 €
incl. 3 Übernachtungen mit Frühstück im Bistumshaus Bamberg 195 € (Beträge jeweils plus MwSt. von 7%)

Einheit 3

Termin
: 04. Juli 2011, 13 Uhr bis 07. Juli 2011, 12 Uhr
Ort: Rathaus Bamberg
Teilnehmer: 12 Vertreter der Werkstätten und 12 ExpertInnen für Barrierefreiheit

Inhalte: Weiterführung der fachspezifische Schulungstage:

  • Thema: Infrastruktur in Gemeinden (Gebäude, Wege, Einrichtungen der Basisversorgung)
  • Thema: Kultur und Freizeit (Vereinsleben, Freizeiteinrichtugnen, Kulturangebote)

Preis pro Person
für Mitglieder vom Bundesverband UN-Konventionell 290 €
für Nichtmitglieder 340 €

Tagungspauschale (Getränke, Verpflegung, Mittagessen):
ohne Übernachtung 90 €
incl. 3 Übernachtungen mit Frühstück im Bistumshaus Bamberg 195 €
(Beträge jeweils plus MwSt. von 7%)

            
Letzte Aktualisierung der Webseite am 18.02.2019