53° NORD Agentur und Verlag

Ein Geschäftsbereich der GDW - Genossenschaft der Werkstätten f�inderte Menschen Hessen und Thüringen eG

Frankfurter Straߥ 227b
34134 Kassel

Telefon: 0561 | 47 59 66 - 53
Telefax: 0561 | 47 59 66 - 75

URI: https://www.53grad-nord.com

 
 

Schriftgröße:

13. Mai 2020

Hygiene und Infektionsschutz im Kontext des SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards bei der Wiederöffnung von WfbM

Ein Online-Seminar von 53° NORD

Die schrittweise Öffnung der Werkstätten steht bevor. Den Anfang machen in dieser Woche die Länder Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg. "Wir wollen den Beschäftigten in den Werkstätten schrittweise und behutsam wieder die Teilhabe am Arbeitsleben ermöglichen", sagt Baden-Württembergs Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha. Die Öffnung sei allerdings an strenge Auflagen geknüpft: "In einem ersten Schritt erlauben wir die Wieder-Aufnahme des Betriebs für ein Viertel der vor der Corona-Krise bestehenden Arbeitsplätze. Der Gesundheitsschutz steht auch hier im Vordergrund. Deshalb müssen die Hygieneregeln unbedingt eingehalten werden. Die Träger müssen ein Infektionsschutzkonzept für die Fahrdienste und den Betrieb der Werkstatt und der Förderstätte vorlegen, damit die Arbeit innerhalb der Werkstätten oder Förderbereiche wieder aufgenommen werden kann."

Bei der Erstellung eines Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes im Zusammenhang mit dem SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard gilt es aber viel zu beachten, nur was genau gehört alles dazu? Dieses online Beratungsseminar gibt Antworten darauf, welche Aspekte bei einem solchen Konzept mit aufzunehmen sind, was für Grundsätze wichtig sind und wie Verantwortlichkeiten geregelt sind. Was ist bei der Ergänzung von Gefährdungsbeurteilungen wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus einzubeziehen? Welche technischen sowie organisatorischen Maßnahmen lassen sich daraus ableiten und welche besonderen, personenbezogenen Aspekte sind darüber hinaus wichtig?

Die Teilnehmerzahl für diese Veranstaltung ist begrenzt. Über die Teilnahme entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen. Bei großer Nachfrage bieten wir evtl. einen Folgetermin an.

Ablauf

Uhrzeit

Inhalt

10:00 bis 10:15 Uhr

Begrüßung und Einweisung in Ablauf und technische Besonderheiten eines online-Seminars

10:15 bis 11:00 Uhr

Fachvortrag Dr. med. Vrezas
Hygiene und Infektionsschutz im Kontext des SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards bei der Wiederöffnung von WfbM

11:00 bis 11:10 Uhr

Kurze Pause

11.10 Uhr bis 12:00 Uhr

moderiertes Fragenforum zu Hygiene und Infektionsschutz in WfbMs

Referent

Dr. med. Ilias Vrezas
Facharzt für Arbeitsmedizin
Master of Business & Engineering (MBE)

ArbMedicus | Arbeitsmedizin & Prävention

Termin

13. Mai 2020, 10:00 - 12:00 Uhr

Preis

165,00 Euro zzgl. ges. MwSt

Anmeldung

            
Letzte Aktualisierung der Webseite am 05.08.2020