Logo 53° NORD - Agentur und Verlag
53° NORD - Agentur und Verlag

Corona: Schwieriges, Ermutigendes, Solidarisches und eine pfiffige Lösung

Die Themen dieses Newsletters
  1. Editorial
  2. Online-Interview Matthias Münning, BAGüS
  3. Das erste Online-Forum von 53° NORD
  4. Fachtag Arbeitssicherheit in digitaler Form
  5. Corona-Krise vor Ort: WfbM in Rheinland-Pfalz
  6. Die Situation in den Inklusionsfirmen
  7. Hotel INNdependence öffnet für Wohnungslose
  8. Kreativ in der Krise: Ostfriesische Lösungen im Wohnbereich
Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Video-Interview mit Matthias Münning, Vorsitzender der BAG überörtliche Sozialhilfeträger (BAG üS)

Foto Matthias Münning

Wie sich die überörtlichen Träger der Eingliederungshilfe in der aktuellen Situation verhalten, das wollte unsere Kollegin Katrin Euler in einem Online-Interview vom Vorsitzenden der Bundesarbeitsgemeinschaft der überörtlichen Sozialhilfeträger, Matthias Münning, wissen. Als Sozialdezernent des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe ist er für den Bereich der Eingliederungshilfe zuständig.

Erstes Online-Forum von 53° NORD zur digitalen Schulung im BBB

Logo 53° NORD

Die Corona-Krise ruft nach neuen Lösungen, auch bei uns, dem Team von 53° NORD. Weil Tagungen und Seminare in der gewohnten Form derzeit nicht stattfinden können, erproben wir, wie viele andere auch, die Online-Form des Austausches und der Wissensvermittlung.

06. Mai 2020, 09:00 – 13:00 Uhr

Digitaler Fachtag Arbeitssicherheit auf ausgelagerten Arbeitsplätzen
Von Tierheim bis Theater, die Vielfalt ausgelagerter Arbeitsplätze als besondere Herausforderung für den Arbeitsschutz – ein ONLINE-Angebot von 53° NORD

Cover Veranstaltung

Das Betretungsverbot in Werkstätten gibt Gelegenheit, sich mit Themen zu beschäftigen, die zwar wichtig sind, aber im Alltag hintüber fallen. Das Thema Arbeitssicherheit könnte dazugehören.

Corona-Krise vor Ort: Die Situation in Rheinland-Pfalz

Foto Marco Dobrani

Bei unserer Ist-Stands-Erhebung in den Bundesländern zur Situation während der Coraona-Pandemie sprachen wir diesmal mit Marco Dobrani, dem Stiftungsvorstand der Heinrich-Kimmle-Stiftung in Pirmasens und Vorsitzenden der LAG WfbM Rheinland-Pfalz.

Die Situation in den Inklusionsfirmen

Logo bag if

Inklusionsfirmen haben den Anspruch, als "normale Unternehmen" am Markt zu agieren und lediglich den üblichen Nachteilsausgleich für Minderleistungen in Anspruch zu nehmen. Der weitgehende Verzicht auf Maßnahmefinanzierungen ist allerdings, wie sich gerade zeigt, speziell in Krisenzeiten ein Nachteil.

Integrationshotel INNdependence öffnet für Wohnungslose

Foto Integrationshotel INNdependence

Wohnungslose Menschen sind von der Corona-Krise in besondere Weise betroffen: Wegen der räumlichen Enge mussten Sammelunterkünfte z.T. schließen oder ihre Kapazitäten einschränken.

Kreativ in der Krise: Ostfriesisch-findige Lösungen für den Wohnbereich

Logo Lebenshilfe Aurich-Wittmund Holding gGmbH

Die Lebenshilfe Aurich-Wittmund Holding gGmbH verfügt in ihren beiden Gesellschaften wfbm Aurich-Wittmund gGmbH und der w.i.r. gGmbH (Wohnen Individuell Regional) über gut 800 Werkstatt- und 180 Wohnplätze. 180 Personen sind ambulant betreut.