Logo 53° NORD - Agentur und Verlag
53° NORD - Agentur und Verlag

Rückfall in die Zeiten der "Beschützenden Werkstätten"?

Die Themen dieses Newsletters
  1. Editorial
  2. 10 Wochen ohne Werkstatt – Vier Video-Interviews
  3. Vor Ort: Die Situation in der LAG Bremen
  4. SPZ-Anbieter und die Krise: Beispiel alsterdialog
  5. Unverpackt, inklusiv, arbeitsintensiv
  6. Caput – ein Magazin made by WfbM
  7. Inside 53° NORD: Redakteur Marcus Meier
  8. 53° NORD-Veranstaltungen
Liebe Leserinnen, liebe Leser,

10 Wochen ohne Werkstatt? Video-Interviews der Medienschmiede

10 Wochen ohne Werkstatt? Video-Interviews der Medienschmiede

Wie haben Werkstattbeschäftigte die Zeit der Coronakrise und das Betretungsverbot in Werkstätten erlebt? Was war schwierig für sie, was war positiv? Und mit welchen Gefühlen sehen sie die Rückkehr an ihren Arbeitsplatz?

Corona-Krise vor Ort: Die Situation der Werkstätten in Bremen

Robert Bau

In unserer Ist-Stands-Erhebung zur Situation in den Bundesländern während der Corona-Pandemie sprachen wir diesmal mit Robert Bau. Er ist der Vorsitzende der Landesarbeitsgemeinschaft WfbM Bremen und Geschäftsführer der Elbe-Weser-Welten gGmbH in Bremerhaven.

SPZ- und FAB-Ausbildung in Corona-Zeiten – Beispiel alsterdialog

alsterdialog

Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf die Anbieter der Sonderpädagogischen Zusatzausbildung? Wir sprachen darüber mit Kai Göttsch, dem Leiter des Instituts alsterdialog in Hamburg.

Unverpackt, inklusiv, arbeitsintensiv

Aktuellen Ausgabe KLARER KURS

Menschen mit Behinderung helfen uns, Müllberge zu reduzieren: Das Behinderten-Werk Main-Kinzig BWMK) hat etwas Neues erfunden. Den inklusiven Unverpacktladen.

Der Name ist Programm: "Mittendrin". Sophie Schüler (Fotos) und Marcus Meier (Text) haben sich angeschaut, wie man Kichererbsen und Paranüsse auch ohne Wegwerfplastik heile nach Hause transportieren kann

Caput – ein Magazin made by WfbM

caput - Das etwas andere Magazin

Preisfrage: Gibt es das – eine Werkstattgruppe, die eine Publikation herausgibt, die es mit gängigen Reportage- und Lifestyle-Magazinen aufnehmen kann?

Die Antwort: Ja, die gibt es tatsächlich, und zwar unter dem Dach der Iserlohner Werkstätten.

Das Magazin heißt caput, es erscheint im Verlag 53° NORD und ist auch über ihn zu beziehen. Alle drei Monate produziert das Team eine neue Ausgabe.

Inside 53° NORD

Marcus Meier

An dieser Stelle wollen wir Ihnen künftig Einblicke in die Arbeitswelt des 53° NORD-Teams gegen. Wer sind wir? Wer nimmt welche Aufgaben wahr? Mit welchen Schwierigkeiten haben wir zu kämpfen? Was sind unsere Erfolge?

53° NORD-Veranstaltungen im Online- und Präsenz-Format

Logo 53° NORD Online-Seminare

Im Juni bietet 53° NORD u.a. im Online-Format Jobcoachs Informationen zum Thema Rechtsfragen rund um betriebsintegrierte Arbeitsplätze und das Rüstzeug für eine erfolgreiche Arbeitsplatzsuche. Und wir wagen unsere erste Präsenzveranstaltung nach Ausbruch der Pandemie.