Logo 53° NORD - Agentur und Verlag
53° NORD - Agentur und Verlag

Sollte die Werkstatt auch andere Zielgruppen beschäftigen?

Die Themen dieses Newsletters
  1. Editorial
  2. Wohin führt der Weg in der beruflichen Teilhabe? Der Trend 7
  3. Öffnung der Werkstatt für andere Zielgruppen?
  4. Landespreis für die Stadtimkerei Mainz
  5. Aus unserem Veranstaltungsprogramm: ZERA
Liebe Leserinnen und Leser,

Teilhabeprognose 2020 - Trend 7: Die Verbreiterung des Angebots bietet Wettbewerbsvorteil

Öffnung der Werkstatt für andere Zielgruppen?

Landespreis für Stadtimkerei der gpe Mainz

Foto Bienen

Das Projekt "Soziale Stadtimkerei Mainz" erhält den von der Rheinland-Pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer ausgeschriebenen Brückenpreis in der Kategorie "Bürgerschaftliches Engagement gegen soziale Benachteiligung und Ausgrenzung". Mit der Auszeichnung werden Projekte, Organisationen sowie Bürger und Bürgerinnen geehrt, die sich für das Miteinander von Jung und Alt, von Menschen mit und ohne Behinderung und Menschen unterschiedlicher Herkunft, sowie für den Kampf gegen soziale Benachteiligung, Ausgrenzung und Diskriminierung engagieren. Das mit Mitteln von Aktion Mensch geförderte Nachbarschaftsprojekt nimmt das gestiegene Interesse an der Imkerei auf und führt interessierte Bürger sowie Schulklassen und Jugendgruppen in die Grundlagen der Imkerei ein. Menschen mit psychischen Erkrankungen sind in ihrer Freizeit von Beginn an in das Projekt involviert und haben dort einen Expertenstatus, 60 Personen wurden seit 2017 an die Imkerei herangeführt. Mehr Informationen zu dem Projekt gibt es bei Projektleiter Jens Bucher unter jens.bucher@gpe-mainz.de.

Über die Aktivitäten in der Sozialen Stadtimkerei informiert auch die Website der gpe.