Darstellungsprobleme? Sie können unseren Newsletter auch
online lesen.
Bitte aktivieren Sie Bilder, um diesen Inhalt zu sehen
Bitte aktivieren Sie Bilder, um diesen Inhalt zu sehen
53° NORD - Agentur und Verlag
Was Ihnen im Mai wichtig war

Die Themen dieses Newsletters

  1. KLARER KURS
  2. Aus dem Veranstaltungsprogramm
  3. caput: Heft 2/2023
  4. Tagung der Produktionsleitungen
  5. Inklusive berufliche Bildung und Vermittlung mit Hilfe digitaler Tools

Liebe Leserinnen und Leser,

zum Monatsende präsentieren wir Ihnen die Shortlist der meistglesenen Artikel aus dem KLAREN KURS.

Anfang Juni erscheint die aktuelle Ausgabe von caput, dem Magazin der Iserlohner Werkstätten, die Themen stellen wir Ihnen kurz vor.

Sind Sie noch auf der Suche nach der passenden Fortbildung? Da ist sicher etwas dabei in unserer kurzen Vorstellungsrunde. Das volle Programm gibt es hier. Dazu passend: Die gdw mitte lädt ein zur Tagung der Produktionsleitungen in Kassel

Manchmal fragen wir uns "was denken andere über uns?" - und manchmal bekommen wir darauf auch eine wohltuende Antwort.

Und zum guten Schluss sei Ihnen eine Info-Veranstaltung der Hamburger Arbeitsassistenz empfohlen, die ein EU-Projekt zur inklusiven beruflichen Bildung vorstellt.

Wie immer wünschen wir Ihnen eine kurzweilige und erkenntnisreiche Lektüre.

Ihr Team von 53° NORD

Bitte aktivieren Sie Bilder, um diesen Inhalt zu sehen

Die Highlights des Monats

Was die besten Artikel im KLAREN KURS sind, können wir Ihnen zwar nicht sagen. Aber wir können sagen, welches die beliebtesten Artikel bei unseren Leserinnen und Lesern waren. Im Monat Mai waren dies die meistgelesensten TOP 4:

  1. Sind Werkstätten Teil eines inklusiven Arbeitsmarktes?
  2. Teamorientierung durch teilautonome Gruppenarbeit | Wie die Werkstatt mehr Selbständigkeit und Teilhabe schaffen kann

  3. Kostenpflichtiger Artikel Vorbild Belgien? | Wie die Deutschsprachige Gemeinschaft die Unterstützung im Arbeitsleben an die UN-BRK angepasst hat und was Deutschland davon lernen kann

  4. Teilhabe am Arbeitsleben erfordert Mitbestimmung bei der Gestaltung

Volle Infos. Für alle. Jede Woche.
In drei Schritten zum KLARENKURS+ Abonnement

Auf der 53° NORD Internetpräsenz kostenlos registrieren, anmelden, Abo abschließen und los lesen!


Bitte aktivieren Sie Bilder, um diesen Inhalt zu sehen

Tagung in Hybridform | Frankfurt am Main & ZOOM
Verantwortungsübernahme für WfbM-Beschäftigte in der Produktion
Wie die Werkstatt mehr Selbständigkeit und Teilhabe schaffen kann
Termin: 26. - 27. Juni 2023
Preis (präsenz): 567,00 Euro brutto
Preis (online): 490,00 Euro brutto
Informationen und Anmeldung (präsenz)
Informationen und Anmeldung (online)

"Einblicke in die Praxis" | ZOOM
Die Erlebnis-Stadtführungen der BruderhausDiakonie Reutlingen
Inklusive Stadtführungen aus Perspektive der Werkstattmitarbeiter*innen
Termin: 05. Juli 2023
Preis:150,00 Euro brutto
Informationen und Anmeldung

Präsenzseminar | Kassel
Wie können wir inklusiver werden?
Eine Ideenwerkstatt zur Schaffung von inklusiven Qualifizierungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten
Termin: 06. - 07. September 2023
Preis: 465,00 Euro brutto
Informationen und Anmeldung

Präsenzseminar | Kassel
Der Begleitende Dienst - eierlegende Wollmilchsau an der Belastungsgrenze?!?
Selbstverständnis, Aufgaben und strukturelle Neuausrichtung der Sozialen Dienste in der WfbM
Termin: 20. - 21 September 2023
Preis:490,00 Euro brutto
Informationen und Anmeldung

Onlineseminar | ZOOM
"Wie?! Der kommt nicht mehr?"
Menschen mit psychischer Behinderung in WfbM und einem Betreuungsalltag ankommen lassen
Termin: 05. Oktober 2023
Preis: 235,00 Euro brutto
Informationen und Anmeldung

Lokaltermin | Nürnberg
Erfolgreiches Übergangsmanagement in den Arbeitsmarkt
Lokaltermin bei Access Inklusion im Arbeitsleben gGmbH in Nürnberg
Termin: 09. - 10. Oktober 2023
Preis: 460,00 Euro brutto
Informationen und Anmeldung


Bitte aktivieren Sie Bilder, um diesen Inhalt zu sehen

Das neue caput-Heft kommt raus

Die 48. caput-Ausgabe erscheint am 1. Juni 2023 und wirft dabei diesmal folgende Fragen auf:
Wie sieht der Alltag im Knast wirklich aus und warum landet man dort eigentlich? Warum kann ein Tröpfchen Alkohol während der Schwangerschaft doch zu viel sein? Wie sah das Leben in österreichischen Heil- und Pflegeanstalten während der beiden Weltkriege aus? Kann man mit Stolperstein-Geschichten vergessene Biografien wieder sichtbar machen? Welchen Einfluss hat die Musik tatsächlich auf unser Leben?

Themen von Ausgabe 48
caput abonnieren

Bitte aktivieren Sie Bilder, um diesen Inhalt zu sehen

2023 Tagung der Produktionsleitungen
Eine Veranstaltung der gdw mitte eG

Die Tagung der Produktionsleitungen dient dazu, Produktionsverantwortlichen eine Plattform zu bieten, sich untereinander und mit GDW zu aktuellen Themen rund um Produktion, Märkte und Entwicklungen auszutauschen – gemeinsam unter dem Dach der gdw mitte.

KI in der Werkstatt? Assistenzsysteme zur Teilhabe? Inklusion 4.0? Diese und andere Schlagworte begegnen uns derzeit immer wieder. Bei der diesjährigen Tagung der Produktionsleitungen wollen wir gemeinsam in eine Beratung /Analyse gehen, wie Assistenzsysteme bei der täglichen Arbeit in der Werkstatt unterstützen können. Erleichtert KI den Arbeitsablauf oder können wir eventuell im Umfeld (Arbeits-) Nischen besetzen, um Menschen mit Behinderung Tätigkeiten zu ermöglichen, die für sie vorher nicht realisierbar waren.

In diesem Jahr wird die Tagung zum ersten Mal hybrid angeboten, wir freuen uns auf Ihre Teilnahme in Kassel oder zugeschaltet per ZOOM.

Infos & Anmeldung

Bitte aktivieren Sie Bilder, um diesen Inhalt zu sehen

Wer könnte besser urteilen als unsere Kunden? Wir haben ein paar unserer Teilnehmer*innen gefragt: Wie war's? Dieses Mal antwortet Bianca Broda aus den AWO Spreewaldwerkstätten nach einem Inhouse-Impuls zu dem Thema »Weiterentwicklung der Werkstatt«

»Ich möchte mich im Namen all meiner Kolleginnen und Kollegen bedanken. Ihr Impuls war inhaltlich wie auch in der Präsentation die beste Grundlage für ein weiteres Arbeiten. Sie haben alle abgeholt und gleiche Voraussetzungen geschaffen. Wir sind hoch zufrieden!«


Die Hamburger Arbeitsassistenz stellt Projekt vor
Inklusive berufliche Bildung und Vermittlung mit Hilfe digitaler Tools

Das Belvedere-Projekt, ein von der Europäischen Union gefördertes Vorhaben, hat sich zum Ziel gesetzt, ein Lern- und Schulungsangebot zur Unterstützung der beruflichen Orientierung, Bildung und Vermittlung von Menschen mit Lernschwierigkeiten auf den allgemeinen Arbeitsmarkt zu entwickeln. Mit BELVEDERE sollen eigene digitale Kompetenzen und die der Mitarbeitenden von Organisationen der beruflichen Bildung gestärkt werden. Insgesamt 7 Partnerorganisationen wie die Hamburger Arbeitsassistenz oder atempo aus Graz haben für soziale Organisationen und deren Fachkräfte ein Lern- und Schulungsangebot entwickelt, das hierfür relevante pädagogische, methodische und organisatorische Strategien bietet.

Auf einer Info-Veranstaltung werden die Ergebnisse des Projekts nun vorgestellt. Bei dieser Veranstaltung gibt es die Gelegenheit, verschiedene digitale Tools für die berufliche Qualifizierung von Menschen mit Lernschwierigkeiten kennen zu lernen und erste Erfahrungen damit zu machen. Außerdem bietet die Veranstaltung die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch. Achtung, die Teilnahme ist kostenfrei und die Plätze sind begrenzt – also hier schnell anmelden.

 

53° NORD wird gefördert durch:

Bitte aktivieren Sie Bilder, um diesen Inhalt zu sehen
Bitte aktivieren Sie Bilder, um diesen Inhalt zu sehen
 
Bitte aktivieren Sie Bilder, um diesen Inhalt zu sehen

Genossenschaft der Werkstätten für behinderte Menschen


Frankfurter Straße 227b  •  34134 Kassel

Telefon 0561 - 47 59 66 - 53  •  Telefax 0561 - 47 59 66 - 75
info@53grad-nord.com  •  www.53grad-nord.com

Genossenschaft der Werkstätten
für behinderte Menschen Mitte eG
Sitz der Gesellschaft: D-34134 Kassel

Vorstand: Jürgen Müller | Steffen Pohl | Thomas Schilder
Christian Walther | Stefan Werner

Aufsichtsratsvorsitzender: Martin Berg
GnR 383  •  Amtsgericht Kassel

Ust.-IDNr. DE 177 422 558  •  Steuernummer 026 250 71142

Evangelische Bank eG Kassel
IBAN DE38 5206 0410 00 0000 0485  •  BIC GENO DEF1 EK1

Inhaltlich verantwortlich gemäß §5 TMG und §55 RStV: Stefan Werner