53° NORD Agentur und Verlag

Ein Geschäftsbereich der GDW - Genossenschaft der Werkstätten f�inderte Menschen Hessen und Thüringen eG

Frankfurter Straߥ 227b
34134 Kassel

Telefon: 0561 | 47 59 66 - 53
Telefax: 0561 | 47 59 66 - 75

URI: https://www.53grad-nord.com

 
 

Schriftgröße:

 

 

 

KLARER KURS 2/2019

In der zweiten Ausgabe unseres Magazins KLARER KURS in diesem Jahr erwarten Sie wieder anregende Berichte zum Thema berufliche Teilhabe für Menschen mit Behinderung. Gleich vorneweg unser Titelthema: das Budget für Arbeit. Der Rechtsanspruch auf das Budget besteht seit 1.1.2018, aber in weiten Teilen Deutschlands existiert es erst auf dem Papier. Wir haben landauf, landab nach seinen Rahmenbedingungen und Gründen für die verhaltene Umsetzung gefragt.

Die Düsseldorfer Werkstatt für angepasste Arbeit schlägt mit viel Lokalkolorit, fantasievollen Geschichten (um die erfundenen Figuren Rheinhold und Rheinhilde) und Liveauftritten eine Brücke in Kitas und Schulen. Das wollten wir genauer wissen und haben die Tüftlerinnen, Macherinnen und Brückenbauerinnen vom Rhein besucht.

Sommerzeit ist „Eis-Zeit“. Bereits im April sind wir zur Stippvisite ins platte Land zwischen Münster und den Niederlanden aufgebrochen, nach Maria Veen: Dort experimentiert ein Inklusionsbetrieb mit einem etwas anderen Eis-Konzept, schließt außerordentlich erfolgreich eine Marktlücke, entfaltet sich zum munteren Treffpunkt und wirkt für die gesamte Einrichtung, den Benediktushof, als Türöffnerin in die Region. Unser Tipp: Die EIS LOUNGE ist definitiv einen Besuch wert!

Wir treffen Kay Brigmann, der als erster Nutzer das Budget für Arbeit im thüringischen Ilmenau auf den Weg brachte: eine Pioniertat für alle Beteiligten. Aus der Werkstatt wechselte er mit dem Budget im August 2018 als Präsenzkraft ins Seniorinnenzentrum Jakobushof. Es war für ihn tatsächlich das einzige Instrument, das es ihm und seiner Arbeitgeberin ermöglicht hat, in seiner Heimatstadt die Stelle zu realisieren, die seinen Fähigkeiten entspricht, ihn erfüllt und die auch im Seniorenzentrum alle als Win-win-Situation bezeichnen.

Eher als wendiges „Schiffchen“ denn als „Queen Mary“ kommt das Rauhe Haus mit seinen kleinen, maßgeschneiderten Angeboten, seinen mobilen Arbeitsprojekten, daher, schafft Kontaktgelegenheiten zwischen Teilnehmerinnen und der Nachbarschaft und schließt nicht selten Versorgungslücken: ein Spezialist für alle, die „zwischen den Stühlen“ sitzen. Wir waren vor Ort.

Nach der Messe ist vor der Werkstättenmesse: Im nächsten Jahr wird die Werkstättenmesse zum letzten Mal im alten Gewand ihre Tore öffnen. Für die Zeit danach liegen vier Konzepte vor, über die die Delegierten der BAG WfbM im November abstimmen werden. Wir stellen Ihnen die vier Konzepte vor.
Und zu guter Letzt besuchen wir die Proben zu „Dis_Sylphide“, eine „Intervention in die Tanzgeschichte“, die der serbische Choreograf Saša Asenti? gemeinsam mit „Meine Damen und Herren“ aus Hamburg und weiteren Darstellerinnen mit Lernschwierigkeiten aus Serbien entwickelte: europäisch inklusiv.

Und, wie Sie sicherlich bemerkt haben: Auch wir gendern! Aber vielleicht anders, als Sie denken. Mehr dazu auf unserer Aktuell-Seite!

Also, verpassen Sie bloß nicht die neue Ausgabe, sie kommt am 29. Mai!

Hier kommen Sie zur aktuellen Ausgabe!

Und wenn Ihr KLARER KURS mal wieder ...

... im Haus unterwegs ist, bestellen Sie doch einfach das Online-Abonnement!

Als Einrichtung können Sie unsere Online-Ausgabe für 200 Euro abonnieren und sie auf all Ihren Rechnern verbreiten (bitte wirklich nur intern). Voraussetzung ist das Abonnement der Print-Ausgabe mit mindestens einem Exemplar unter derselben Rechnungsadresse. Wenn Sie in Ihrer Einrichtung beispielsweise über 100 PC-Plätze verfügen, kostet Sie eine Ausgabe im Online-Abonnement nur noch 50 Cent!

Hier kommen Sie zum Online-Abonnement!

Wenn Sie doch lieber die Printausgabe in den Händen halten, können Sie das Magazin hier abonnieren! 

 

 

caput

Das etwas andere Magazin

Ab sofort können Sie das überregionale Magazin caput bei uns abonnieren.

caput wird gemacht vom Redaktionskollektiv der Iserlohner Werkstätten, enthält Reportagen, Berichte und Interviews zu sozialen und Lifestyle-Themen und erscheint viermal im Jahr. Mehr? Gibt's hier!

Veranstaltungstipp

Im Spagat zwischen Klienten, Betrieben und häuslichem Umfeld

Praxisforum für Jobcoachs

Für Jobcoachs, die Werkstattbeschäftigte in Betriebe vermitteln, ist der Austausch mit Kollegen besonders wichtig. Insbesondere dann, wenn sie noch nicht über langjährige Berufspraxis verfügen oder in Bereichen arbeiten, die bisher keinen Fokus auf eine Vermittlung nach draußen hatten. Zudem sind sie bei ihrer Unterstützung im Betrieb, anders als Gruppenleiter in der Werkstatt, in der Regel auf sich allein gestellt und häufig nicht in gewachsene Strukturen eingebunden.

53° NORD bietet erstmalig gleich vier Austauschforen für Jobcoachs in Hamburg, Nürnberg, Köln und Chemnitz an. Alle Foren werden von erfahrenen Arbeitsbegleitern geleitet: der Hamburger Arbeitsassistenz, ACCESS in Nürnberg, Projekt Router in Köln und dem Sozialen Förderwerk in Chemnitz. Die zweitägigen Veranstaltungen sind bewusst nicht als Fortbildung, sondern als wechselseitige Beratung konzipiert, bei der sich die Teilnehmer mit ihren Fragestellungen und Problemen einbringen können.

Termine:
20. - 21. Februar 2019 | ACCESS, Nürnberg | Info/Anmeldung
21. - 22. Februar 2019 | Hamburger Arbeitsassistenz, Hamburg | Info/Anmeldung
28. - 29. März 2019 | Soziales Förderwerk e.V., Chemnitz | Info/Anmeldung
11. - 12. Juni 2019 | Projekt Router, Köln | Info/Anmeldung

 

 

Neu im Medienvertrieb

Mathias Rosemann

Inklusion ist machbar!

Das Erfahrungshandbuch aus der kommunalen Praxis

Das Buch knüpft an den kommunalen Index für Inklusion an („Inklusion vor Ort“), mit dem viele Kommunen gearbeitet haben. Zahlreiche Beispiele und Projekte aus über 30 Kommunen und Regionen zeigen, wie das Menschenrecht Inklusion umgesetzt werden kann - ein Fundus für Ideen und Anregungen für die eigenen Prozesse vor Ort, der zum Stöbern einlädt, inspiriert und ermutigt!

Mehr Informationen gibt es hier.

Zum Gesamtangebot des Verlags kommen Sie hier.

 

 

Newsletter & Co.

Unter Newsletter & Co. finden Sie unser Newsletterarchiv und eine unsere Service:Links.

HIER geht es direkt zu den Informationen.

            
Letzte Aktualisierung der Webseite am 24.05.2019