Programm

Wie können wir inklusiver werden?

Eine Ideenwerkstatt zur Schaffung von inklusiven Qualifizierungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten

Seminar

26. - 27. September 2022
GDW Mitte eG (Kassel)
472,60 Euro

ZurückVeranstaltung buchen

Foto Inhouse-Seminar

Inhouse-Seminar

Die drei Schritte zum Inhouse-Seminar
Kontakt aufnehmen, gemeinsam ein passendes Inhouse-Konzept erstellen und Schulung vor Ort

Mehr zu Inhouse-Seminaren

Künftig werden Werkstätten daran gemessen werden, welche Art von Qualifizierungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten sie bieten. Inklusive Arbeit, also eine Tätigkeit, die eine möglichst große Schnittmenge mit dem allgemeinen Arbeitsmarkt beziehungsweise dem Sozialraum hat, gewinnt an Bedeutung und wird in der Wirksamkeitsmessung ein wesentliches Kriterium sein. Zwar haben die meisten Werkstätten inzwischen einen oder mehrere Jobcoachs zur Begleitung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt etabliert. Häufig fehlt aber noch ein ganzheitliches Konzept, das alle Strukturen und Bereiche einbezieht und alle Mitarbeiter*innen mitnimmt, damit inklusive Beschäftigung zu einer relevanten Größe im Angebotsmix von Werkstätten wird. Die Entwicklungsmöglichkeiten sind vielfältig und häufig ausbaubar: Vom ausgelagerten Einzelarbeitsplatz über ausgelagerte Gruppen, vom Budget für Arbeit bis zu dem anderen Leistungsanbieter für bestimmt Zielgruppen ist vieles denkbar.

Um für den eigenen Träger das jeweils passende Angebot zu entwickeln, haben wir gemeinsam mit einer werkstatterfahrenen Organisationsentwicklerin eine zweitägige Ideenwerkstatt zur Schaffung von inklusiven Qualifizierungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten konzipiert. So können die teilnehmenden Werkstätten nicht nur ihre eigene fachliche Expertise nutzen, sondern auch die der Referentin und der anderen Teilnehmenden, um einen guten, fundierten und realistischen Fahrplan für die Schaffung von inklusiven Beschäftigungsmöglichkeiten zu entwerfen.
 
Dieser Workshop bietet nicht nur theoretischen Input, Beispiele aus der Praxis und den kollegialen Austausch, sondern die Teilnehmenden gestalten konkrete Perspektiven für die jeweils eigenen Einrichtungen und Fachdienste.

Die Ideenwerkstatt gibt Ihnen Antworten auf die Fragen:

  • Welche Vorteile hat inklusive Beschäftigung für Menschen mit Behinderung und für Betriebe des Allgemeinen Arbeitsmarktes?
  • Sind inklusive Beschäftigungsmöglichkeiten für uns als WfbM ein Wettbewerbsvorteil?
  • Welche Formen inklusiver Beschäftigung können wir bieten?
  • Wo und wie können sie entstehen?
  • Wie kommen wir in Kontakt mit den richtigen Ansprechpartnern?
  • Wie nutzen wir unsere Bestandskunden?
  • Wie können wir Kooperationen und Gesellschafterstrukturen nutzen?

Programm

 

Tag 1 10:00 - 17:00 Uhr

Tag 2 09:00 - 16:00 Uhr

Digitaler Check-Up 09:00 - 13:00 Uhr

Damit Ihre konzipierten inklusiven Beschäftigungsmöglichkeiten nicht nur Ideen bleiben, sondern gelebte Realität werden, bieten wir Ihnen im Anschluss an das Seminar einen digitalen Check-Up. Nach 12 Wochen treffen wir uns dazu in Kleingruppen. Wir schauen gemeinsam was bislang passiert ist und profitieren vom gemeinsamen Experten- und Erfahrungswissen der Gruppenteilnehmer*innen. Welche Meilensteine sind bereits umsetzt? Gibt es Stolpersteine? Was hat gut funktioniert, was wiederum nicht? Das digitale Check-Up hilft Ihnen, die Umsetzung Ihrer Ideen nicht im Alltagstrubel aus den Augen zu verlieren.

Veranstaltungsort: online

Referenten

Frau Kristin Surmann

Veranstaltungsort

GDW Mitte eG (Kassel)
Frankfurter Straße 227 b, 34134 Kassel

Unterkunft

Hotel Credé
Knorrstraße 13, 34134 Kassel , 0561 50 33 26 58 , info(ät)hotel-crede.de Einzelzimmer sind ab 55 EUR, Doppelzimmer ab 65 EUR , Anreise
Hotel PreMotel
Raiffeisenstraße 2-8, 34121 Kassel , 0561 50644-0 , info(ät)premotel.deAnreise
Grand La Strada Kassel
Raiffeisenstraße 10, 34121 Kassel , 0561 20 90 0 , info(ät)lastrada.deAnreise
Hotel Gude
Frankfurter Straße 299, 34134 Kassel , 0561 48 05-0 , info(ät)hotel-gude.de

Preis

472,60 Euro

Die reine Fortbildungsleistung ist gemäß §4 Nr. 22a) UStG umsatzsteuerbefreit.

Veranstaltungsbuchung

Veranstaltungsinformationen


Titel: Wie können wir inklusiver werden?

Plätze: 18

Datum:
26.09.2022, 10:00 - 17:00 Uhr
27.09.2022, 09:00 - 16:00 Uhr
13.12.2022, 09:00 - 13:00 Uhr


Anmeldeschluss: 19. September 2022

Preis: 472,60 Euro brutto

Zusammensetzung des Preises:

  1. Veranstaltung / Seminarbeitrag:
    425,00 Euro (MwSt. wird nicht ausgewiesen)
  2. Verpflegungspauschale, je Tag:
    47,60 Euro (2x 23,80 Euro) inkl. 19% MwSt. (7,60 Euro)
    (entspricht 2x 20,00 Euro = 40,00 Euro netto)

Die reine Fortbildungsleistung ist gemäß §4 Nr. 22a) UStG umsatzsteuerbefreit.

Verbindlich buchen

Mit bestehendem Konto anmelden

Sollten Sie bereits registrierter Kunde bei uns sein, müssen sich sich bitte vorab anmelden.


Neues Konto erstellen

Erstellen Sie jetzt ein kostenloses Konto, um alle Vorteile zu nutzen.

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: nutzen Sie auch die Plattform der Europäischen Kommission zur Online-Streitbeilegung (OS).


Als Gast zur Veranstaltung anmelden

Preis:465,0019% MwSt.:7,60Gesamtpreis:472,60 brutto

 

Bleiben Sie informiert

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem neusten Stand

53° NORD wird gefördert durch:

 

Logo Evangelische BankLogo Evangelische Bank

 

Logo Rethink Robotics