Artikel

KLARER KURS+

Das Online-Magazin für berufliche Teilhabe!

Immer auf dem Laufenden bleiben!

Der KLARER KURS wird digital und mit dem neuen PLUS halten wir Sie weiterhin auf dem Laufenden mit wöchentlichen Beiträgen über die aktuellen Entwicklungen im Themenfeld der beruflichen Bildung und Teilhabe. Verbandsunabhängig, kritisch und ganz nah an der Praxis!

Sie können ab sofort ein Abonnement für den KLAREN KURS+ abschließen. Voraussetzung ist ein kostenloses Kundenkonto auf 53° NORD.

Jetzt abonnieren

Was hilft, was schadet?

Logo Klarer Kurs+20 Erkenntnisse über den Zugang zum Arbeitsmarkt für Menschen mit psychischen Behinderungen

 18. Mai 2022 |  Dieter Basener | Printbeitrag

  Durchlässigkeit und Übergänge, Veranstaltungsrückblick

Die folgenden 20 Thesen sind eine Zusammenfassung von Aussagen aus der 53° NORD-Fachtagung „Bildung und Arbeit für psychisch Erkrankte“. Sie stand unter der Überschrift: „Wie schafft man Zugänge aus der Werkstatt für seelisch Behinderte in den [...]

Weiterlesen

Bild Was hilft, was schadet?
Bild Dabei sein ist noch längst nicht alles!

Dabei sein ist noch längst nicht alles!

Logo Klarer Kurs+Wie hat sich das radikal-partizipative Theaterkonzept bei der inklusiven Theatergruppe MEINE DAMEN UND HERREN entwickelt?

 18. Mai 2022 |  Katrin Euler | Printbeitrag

  Haltung, Wahlfreiheit und Selbsbestimmung, Gute Praxis - die Reportage

Alles begann vor fünf Jahren, als bei dem inklusiven Theaterensemble MEINE DAMEN UND HERREN der Wunsch geäußert wurde, dass auch die Kolleg*innen mit Behinderung nicht mehr nur auf der Bühne stehen wollten. Nicht mehr nur umzusetzen, was die Regie [...]

Weiterlesen

Dabei sein ist noch längst nicht alles!

Theaterschaffende mit und ohne Behinderung arbeiten gleichberechtigt zusammen

 17. Mai 2022 |  Katrin Euler | Printbeitrag

  Haltung, Wahlfreiheit und Selbsbestimmung, Kostenfreie Artikel, Das Beste aus dem KLARER KURS-Archiv

Als Schauspieler mit Behinderung dabei zu sein, ist das eine, mitmachen sicher auch, aber mitbestimmen und entscheiden, was und in welcher Form geschieht, noch mal etwas ganz anderes. Die Themen Selbstbestimmung und Mitbestimmung von Menschen mit [...]

Weiterlesen

Bild Dabei sein ist noch längst nicht alles!
Bild Erst der Arbeitsplatz, dann die Qualifizierung

Erst der Arbeitsplatz, dann die Qualifizierung

Logo Klarer Kurs+Ein Interview

 11. Mai 2022 |  Dieter Basener | Printbeitrag

  Gute Praxis - die Reportage, Das Beste aus dem KLARER KURS-Archiv

Wer in Hamburg eine Werkstattberechtigung hat, kann seinen Berufsbildungsbereich auch bei der Hamburger Arbeitsassistenz absolvieren. In Betrieben des Ersten Arbeitsmarktes und mit dem erklärten Ziel einer Festanstellung. Und tatsächlich: Die [...]

Weiterlesen

Was wir vom Fachdienst Spagat in Vorarlberg lernen können

 11. Mai 2022 |  Dieter Basener | Printbeitrag

  Weiterentwicklung der beruflichen Teilhabe, Kostenfreie Artikel, Veranstaltungsrückblick

Am Anfang stand eine Elterninitiative mit sieben Mitgliedern. Im österreichischen Bundesland Vorarlberg taten sie sich zusammen, um für ihre Kinder einen integrativen Weg ins Arbeitsleben zu schaffen. Drei Jahre später begann der Fachdienst Spagat [...]

Weiterlesen

Bild Was wir vom Fachdienst Spagat in Vorarlberg lernen können
Bild Was bietet Case Management in der Werkstatt, welche Elemente sind sinnvoll und wo wird es bereits eingesetzt?

Was bietet Case Management in der Werkstatt, welche Elemente sind sinnvoll und wo wird es bereits eingesetzt?

 11. Mai 2022 |  Katrin Euler | Printbeitrag

  Weiterentwicklung der beruflichen Teilhabe, Kostenfreie Artikel, Im Gespräch mit...

Was bietet Case Management Werkstätten? Wir führen ein Gespräch mit Dr. Bettina Roccor, zertifizierte Case Managerin (DGCC) und erfahrene Ausbilderin für Case Management. Sie beschäftigt sich seit 2001 mit dem Thema Case Management für Menschen mit [...]

Weiterlesen

Bleiben Sie informiert

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem neusten Stand

Logo Evangelische Bank eGClaim Evangelische Bank eG

Evangelische Bank

Die Evangelische Bank unterstützt die Inklusion von Menschen mit Behinderung, weil Diversität eine Bereicherung für unsere Gesellschaft und Ausdruck unserer christlich, nachhaltigen Grundeinstellung ist.

Erfahren Sie mehr