Medienversand

Partizipation – Teilhabe – Mitgestaltung: Interdisziplinäre Zugänge

Partizipation – Teilhabe – Mitgestaltung: Interdisziplinäre Zugänge

Aus der Reihe: Grundlagen

Autor: Gudrun Dobslaw (Hrsg.)
Budrich UniPress (Verlag)
2018
182 Seiten

ISBN: 978-3-86388-775-9
Best.Nr.: M182

Preis: € 28,00 (inkl. 7% MWSt.)
Versandkosten: € 2,78
Lieferzeit: 5-6 Tage

Zurück  In den Warenkorb

Wie kann ein partizipatives Miteinander gelingen, wenn Menschen mit und ohne Behinderung zusammenkommen? Denn auch wenn mit der UN-Behindertenrechtskonvention die Bürgerrechte von Menschen mit Behinderung in unserer demokratisch verfassten Gesellschaft deutlich herausgestellt wurden, ist die Praxis von dieser Forderung noch recht weit entfernt. Die Beiträge diskutieren diese Frage aus unterschiedlichen Perspektiven und stellen Lösungsansätze vor.

Konzepte zur Umsetzung der UN-Konvention konzentrieren sich oftmals auf die strukturelle Ebene, beispielsweise barrierefreie Zugänge von Gebäuden, leichte Sprache von Behördenmitteilungen usw.  Die Frage, wie es Menschen mit Behinderung gelingen kann, so Fuß zu fassen, dass sie mit ihren individuellen Lebensentwürfen und Kompetenzen ihren Platz in der Gesellschaft finden und auch aktiv beteiligt werden und sind, gilt es noch zu klären.

Im Buch wird zunächst thematisiert, warum das Thema Partizipation und Teilhabe von Menschen mit Behinderung erst so spät im Kontext von Bürgerrechten diskutiert wurde und wird.

Die besondere Bedeutung des KlientInnenstatus von Menschen mit Behinderung und die Auswirkungen auf die Gestaltung partizipativer Prozesse wird aus zwei unterschiedlichen Perspektiven betrachtet, aus der Perspektive der sozialen Dienstleistungsunternehmen und auf der Interaktionsebene zwischen KlientIn und Professionellen.

Partizipation realisiert sich (nicht nur) im sozialen Dienstleistungskontext nicht nur auf der strukturellen Ebene, sondern ganz besonders im Miteinander: Auf der Ebene der Interaktion wird Partizipation sichtbar. Geklärt werden soll hier, wie es gelingen kann, Menschen mit Behinderungen als gleichwertige Interaktionspartner/innen anzuerkennen und auch ins Geschehen einzubinden. Abschließend werden Projekte vorgestellt, in denen eine partizipative Zusammenarbeit in Beratungskontexten umgesetzt wird.

Weitere Titel aus dieser Kategorie

Inklusive Forschung

Inklusive Forschung

Gemeinsam mit Menschen mit Lernschwierigkeiten forschen | Aus der Reihe: Grundlagen

Autor: Tobias Buchner, Oliver Koenig, Saskia Schuppener (Hrsg.) | 338 Seiten | 2016 | Preis: € 21,90

Inklusive Forschung stellt einen Ansatz dar, in dem Menschen mit Lernschwierigkeiten über den gesamten Forschungsprozess hinweg eine aktiv gestaltende [...]

Mehr erfahrenIn den Warenkorb

Humanität beruflicher Teilhabe im Zeichen der Inklusion

Humanität beruflicher Teilhabe im Zeichen der Inklusion

Kriterien für die Qualität der Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen | Aus der Reihe: Grundlagen, Praxisfragen

Autor: Vanessa Kubek | 313 Seiten | 1. Auflage 2012 | Preis: € 64,99

Das System der beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderungen befindet sich in einem tiefgreifenden Umbruch, der insbesondere von den [...]

Mehr erfahrenIn den Warenkorb

Bleiben Sie informiert

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem neusten Stand

53° NORD wird gefördert durch:

 

Logo Evangelische BankLogo Evangelische Bank

 

Logo Rethink Robotics