Verlagsprogramm

Auf dem Weg zum Sozialunternehmen

Das Beispiel gpe Mainz: Wie Werkstätten ihr Angebot erweitern

Auf dem Weg zum Sozialunternehmen

Aus der Reihe: Grundlagen, Praxisfragen

Autor: Dieter Basener
53° Nord Agentur und Verlag
2011
168 Seiten

ISBN: 978-3-9812235-6-9
Best.Nr.: M006

Preis: € 19,80 (inkl. 7% MWSt.)
Versandkosten: € 2,78
Lieferzeit: 5-6 Tage

Zurück  In den Warenkorb

Dieses Buch ist ein Ideengeber für Werkstätten, die ihr Angebot zur beruflichen Teilhabe ausbauen, sich neuen Zielgruppen öffnen und sich so zu einem Sozialunternehmen weiterentwickeln wollen.

Am Beispiel der Gesellschaft für psychosoziale Einrichtungen (gpe) in Mainz beschreibt es die konsequente und erfolgreiche Erweiterung der Angebotspalette nach dem Grundsatz der Bedarfsorientierung in einer sich verändernden Gesellschaft.

Gespräche mit den Beteiligten, persönliche Porträts und vertiefende Praxisberichte machen die Erfahrungen der gpe lebendig und nachvollziehbar. So ist dieses Buch Inspiration, Ermutigung und Hilfestellung zugleich für alle auf dem Weg von der Werkstatt zum Sozialunternehmen.

Weitere Titel aus dieser Kategorie

Weiter entwickeln – aber wie?

Weiter entwickeln – aber wie?

Beiträge zur Zukunft der beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung | Aus der Reihe: Grundlagen

Autor: Jochen Walter, Dieter Basener (Hg.) | 200 Seiten | 1. Auflage 2020 | Preis: € 24,50

Erfüllt das deutsche System beruflicher Teilhabe die Anforderungen von Inklusion und UN-Behindertenrechtskonvention? Ist es ausreichend [...]

Mehr erfahrenIn den Warenkorb

Ich möchte arbeiten

Ich möchte arbeiten

Das Modell Spagat Vorarlberg | Aus der Reihe: Praxisfragen

Autor: Dieter Basener | 184 Seiten | 1. Ausgabe 2012 | Preis: € 19,80

Dem Vermittlungsdienst Spagat gelingt in Vorarlberg etwas, das andernorts für unmöglich erklärt wird: Er vermittelt Menschen mit hohem Hilfebedarf in [...]

Mehr erfahrenIn den Warenkorb

Bleiben Sie informiert

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem neusten Stand

53° NORD wird gefördert durch:

 

Logo Evangelische BankLogo Evangelische Bank

 

Logo Rethink Robotics